*

VIP Ruhrgebiet ⎮Informationen für Senioren im Ruhrgebiet

Informationsportal für Senioren im Ruhrgebiet
Willkommen Willkommen
Kunst und Kultur Kunst und Kultur
Kultur und Demenz Kultur und Demenz
Varieté Varieté
Musicals im Ruhrgebiet Musicals im Ruhrgebiet
Ausstellungen Ausstellungen
Seniorenkino Seniorenkino
Veranstaltungskalender Veranstaltungskalender
Bochum Bochum
Hattingen Hattingen
Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
Ausflugstipps Ausflugstipps
Ausflüge mit Enkeln Ausflüge mit Enkeln
Sea Life Oberhausen Sea Life Oberhausen
Legoland Discovery Centre Legoland Discovery Centre
ZOOM Erlebniswelt ZOOM Erlebniswelt
Senioreninfo Senioreninfo
Seniorenberatung Seniorenberatung
Wohnen im Alter Wohnen im Alter
Wohnen zu Hause Wohnen zu Hause
Barrierefreie Bäder Barrierefreie Bäder
Fachunternehmen in Krefeld Fachunternehmen in Krefeld
Haus und Garten Haus und Garten
Schöner Wohnen Schöner Wohnen
Sicherheit Sicherheit
Alarmanlagen Alarmanlagen
Alltagshilfen Alltagshilfen
Gesundheit Gesundheit
Demenz Demenz
Kurse und Vereine Kurse und Vereine
Einkaufen Einkaufen
Verkaufsoffene Sonntage Verkaufsoffene Sonntage
Einkaufszentren Einkaufszentren
Märkte und Messen Märkte und Messen
Weihnachtsmärkte Weihnachtsmärkte
Mobil im Alter Mobil im Alter
Reisen Reisen
Reiseziele Reiseziele
Meine Enkel Meine Enkel
Gewinnspiel Gewinnspiel
Newsletter Newsletter
Kontakt Kontakt
Blog Blog
VIP Ruhrgebiet App VIP Ruhrgebiet App
Impressum Impressum
Sitemap Sitemap

Kunst und Kultur für Menschen mit Demenz

Führungen und Kulturangebote für Menschen mit Demenz

Insbesondere für Menschen mit Demenz ist die Teilhabe an kulturellen Ereignissen besonders wichtig.  Häufig fallen die Betroffenen aufgrund der demenziellen Veränderung früh aus zuvor funktionierenden sozialen Bezügen heraus. Die gesellschaftliche Teilhabe und das Ausüben geliebter Aktivitäten lässt aus Angst, sich nicht mehr  ausreichend zu recht zu finden, mit Fortschreiten der Krankheit rapide nach.

Kunst bietet einen speziellen Zugang zu Erinnerungen und fördert die Kommunikation untereinander. Die Auseinandersetzung mit Kunst, insbesondere wenn diese mit allen Sinnen erfahren wird, trägt dazu bei, emotionale und kreative Ressourcen zu stärken und möglichst lange aufrecht zu erhalten.

Verschiedene Museen im Ruhrgebiet bieten daher spezielle Führungen für Menschen mit Demenz an. Dazu zählen:

  • das Lehmbruck Museum in Duisburg
  • das Josef Albers Museum Quadrat in Bottrop
  • das Kunstmuseum Mülheim a.d. Ruhr
  • das Kunstmuseum Bochum
  • sowie Schloss Moyland

Allgemeines Ziel ist es, Menschen mit Demenz einen möglichst barrierefreien Zugang zur Kunst zu ermöglichen.


„Teddybär, Teddybär, dreh Dich um!“
Niederrheinisches Freilichtmuseum: Kindheitserinnerungen spielend entdecken



Grefrath. Menschen mit Demenz leben in einer eigenen Welt. Wenn der eigene Name aus der Erinnerung verschwindet und die Kinder nicht mehr erkannt werden, dann erreichen Angehörige ihre erkrankten Eltern oder Partner immer weniger. Ansprechbar sind Menschen mit Demenz aber oft noch über Kindheitserinnerungen.


Genau hier setzt das Freilichtmuseum Grefrath an: Zum zweiten Mal bieten die Mitarbeiter das Programm: „Teddybär, Teddybär, dreh Dich um!“ an. Am Sonntag, 13. November 2016, sind Demenzkranke mit Begleitperson ab 14 Uhr in Grefrath eingeladen, in ruhiger Atmosphäre mit Hilfe von alten Spielen und historischem Spielzeug Erinnerungen an die eigene Kindheit zu wecken. Den Abschluss des zweistündigen Programms bildet ein gemeinsamer Besuch des Spielzeugmuseums.


Der Museumseintritt für die Teilnehmer mit Demenz beträgt 3,50 Euro zuzüglich einer Teilnahmegebühr von 3,50 Euro. Die Begleitperson hat freien Eintritt. Anmeldungen sind unter der Telefonnummer 02158/91730 möglich. Die Adresse: Niederrheinisches Freilichtmuseum, Am Freilichtmuseum 1, (Navi: Stadionstraße 145) 47929 Grefrath.
 
 www.niederrheinisches-freilichtmuseum.de

Quelle: Kreis Viersen - Der Landrat


Führungen für Menschen mit Demenz im Lehmbruck Museum in Duisburg

Bereits seit 2007 bietet das Lehmbruck Museum in Duisburg spezielle Museumsführungen für Menschen mit Demenz an. Diese sind sowohl als Gruppenführung als auch für Einzelbesucher im Rahmen von öffentlichen Führungen buchbar.  Des Weiteren sind Führungen in Gebärdensprache als auch Tastführungen buchbar. Bitte vereinbaren Sie Ihren Wunschtermin direkt im Museum. Das Museum liegt verkehrsgünstig im Zentrum der Stadt im Kant-Park, ca. 500 m vom Duisburger Hauptbahnhof entfernt und ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Haltestelle „Lehmbruck Museum“ gut zu erreichen.

Sie können den barrierefreien Eingang an der Düsseldorfer Str. 51, 47051 Duisburg nutzen.

Tel.: +49 (0)203 283-2195 oder -2630
Fax: +49 (0)203 283-3892
E-Mail: kunstvermittlung [at] lehmbruckmuseum [punkt] de


Führungen für Menschen mit Demenz im Josef Albers Museum Quadrat in Bottrop

Das Josef Albers Museum Quadrat in Bottrop bietet sinnliche Führungen für Menschen mit und ohne Demenz. Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos. Verbindliche Anmeldungen sind unter Tel. 02041/29716 bis 3 Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist, um allen Teilnehmern gerecht zu werden.

Aktuelle Termine „Sinnliche Führung für Menschen mit und ohne Demenz“

  • Samstag 29. Oktober 2016, 14.30 bis 16 Uhr
 Kohlegeschichten
  • Samstag 19. November 2016, 14.30 bis 16 Uhr
 Farben bei Josef Albers

Führungen für Senioren mit Demenz im Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

In Zusammenarbeit mit der Alzheimer Gesellschaft Mülheim an der Ruhr e.V. bietet das Kunstmuseum Mülheim a.d. Ruhr seit 2013 spezielle Führungen für Menschen mit Demenz, deren Angehörige, Betreuer sowie für Senioren mit altersbedingten Einschränkungen an. Die zweistündige Museumsführung mit Kunstbegleiterin Barbara Ader beginnt mit einem geselligen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen, um das Ankommen in der fremden Umgebung zu erleichtern. Anschließend werden speziell ausgewählte Kunstwerke vorgestellt und „begreifbar“ gemacht.  Im Anschluss daran, können die Teilnehmer selbst kreativ tätig werden und ihre zuvor gesammelten Eindrücke in der museumseigenen Kunstwerkstatt mit Pinsel und Farbe aufs Papier bringen.

Das Programm für Menschen mit Demenz findet mittwochs nach Absprache statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 6 bis 8 Senioren sowie 3 bis 4 Begleitpersonen begrenzt. Die Kosten für die Gruppenführung betragen 80 Euro. Materialkosten in Höhe von 3,-€ sind von den Teilnehmern zu tragen.

Das Museum verfügt über einen behindertengerechten Zugang am Seiteneingang der Malschule, welcher direkt über den Parkplatz zu erreichen ist. Ein Aufzug sowie Behindertentoiletten sind ebenfalls vorhanden.

Anmeldung und Beratung:
Barbara Ader, Kunstbegleiterin
Telefon: 0208/47 02 41
Mobil: 01573/482 73 16


© Copyright 2015 | VIP Ruhrgebiet by ASD Online Marketing

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail